Wer Was Wo

WAS

Blätter_gruen

Wir Logopädinnen im Therapiezentrum Buchenberg behandeln Patienten mit Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen. Wir führen Befund, Behandlungsplanung, Beratung und Therapie eigenverantwortlich durch.
Zunächst soll ein Aufnahmegespräch Ursachen und Umfeld der Kommunikationsstörung ergründen. Der Befund
wird danach aus Beobachtung und Funktionstests zusammengestellt.
Beim ersten Kontakt mit Ihnen steht dabei immer im Vordergrund, ein vertrauensvolles Miteinander aufzubauen.
In der Behandlung orientiert sich das methodische Vorgehen dann
am Alter des Patienten und der logopädischen Diagnose und natürlich
an der Zielsetzung.
Außerdem ist uns besonders wichtig, Patienten und Angehörigen
Informationen über die Therapie zu vermitteln.
Ein Transfer in den Alltag ist so wahrscheinlicher und leichter zu vollziehen.
Am Ende jeder Behandlungseinheit findet eine Beratung statt,
wie das Thema zu Hause vertieft und integriert werden kann.
Das Ziel der logopädischen Behandlung ist eine individuell befriedigende
Kommunikations- oder Schluckfähigkeit. Das kann auch die Schulfähigkeit
eines Kindes oder die Wiedererlangung der Berufstätigkeit eines Erwachsenen sein.
Wir kommen auch gern zu Ihnen nach Hause oder in die Pflegeeinrichtung,
wenn es aus ärztlicher Sicht sinnvoll ist.